Gasglühlicht


Gasglühlicht

Gasglühlicht, Auerlicht, Auersches Glühlicht, vom Wiener Chemiker Auer von Welsbach 1885 erfundene Art der Gasbeleuchtung, bei der in einer durch Luftbeimischung entleuchteten Gasflamme ein den Flammenmantel umschließender Glühkörper G [Abb. 646] aus seltenen Erden (Thor mit geringen Mengen Cer) eingehängt ist. Die Scheibe SS verhindert, daß die beim Anzünden auftretende Explosion bis zu den Luftlöchern LL herunterschlägt. Im G. wird das Leuchtgas etwa fünfmal so gut zur Lichtwirkung ausgenutzt als im Schnittbrenner; dementsprechend liefert das G. weniger Verbrennungsprodukte und strahlende Wärme als das gewöhnliche Gaslicht. In gleicher Weise hat man Benzinglühlicht, Petroleumglühlicht und Spiritusglühlicht, bei welchen Beleuchtungsarten der flüssige Leuchtstoff vor der Verbrennung vergast wird.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gasglühlicht [1] — Gasglühlicht entsteht, wenn ein Körper, der im glühenden Zustande ein hohes Lichtausstrahlungsvermögen besitzt, durch eine entleuchtete Gasflamme in Weißglut gebracht wird. Man benutzt hier also nicht das Gas direkt zur Lichtentwicklung, sondern… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Gasglühlicht [2] — Gasglühlicht. Das hängende Gasglühlicht ist in den letzten Jahren bedeutend vervollkommnet worden. Der zurzeit beste Brenner für Innenbeleuchtung ist der nach dem Mannesmann Patent gebaute, den heute alle größeren Fabriken herstellen. Fig. 1… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Gasglühlicht — Gasglühlicht, s. Leuchtgas …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gasglühlicht — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ein Glühstrumpf, auch Glühkörper oder Gasstrumpf genannt, ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Gasglühlicht — Gas|glüh|licht, das: Licht[quelle], erzeugt durch einen Glühstrumpf, der in einer Gasflamme zum Leuchten gebracht wird …   Universal-Lexikon

  • Deutsche Gasglühlicht AG — Die Auergesellschaft war ein ursprüngliches Berliner Unternehmen zur Herstellung von Gasglühlampen und Metallfadenlampen. Am Gründungsstandort in Berlin Friedrichshain wurden durch Nachfolgeunternehmen noch bis 1992 Leuchtmittel produziert. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Auersches Gasglühlicht — Auersches Gasglühlicht, s. Gasglühlicht …   Lexikon der gesamten Technik

  • Deutsche Gasglühlicht-Aktiengesellschaft — in Berlin, errichtet 1892 mit einem Kapital von 1,300,000 Mk., das nach und nach auf 1,737,000 Mk. erhöht worden ist; Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung der Auer v. Welsbachschen Gasglühlichtpatente sowie die Erwerbung und Verwertung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Beleuchtung — (lighting; éclairage; illuminazione), die Zuführung von natürlichem oder künstlichem Licht. I. Allgemeines. A. Beleuchtungsmethoden. Die Beleuchtung mit natürlichem Lichte erfolgt entweder durch direktes Einfallen der Sonnenstrahlen oder des… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Leuchtgas — (hierzu Tafel »Leuchtgasbereitung«), ein mit leuchtender Flamme brennendes Gasgemisch, das aus Steinkohlen, seltener aus Holz, Torf, Braunkohlen, bituminösen Schiefern, Öl, Harz, Fettabfällen, Pech, Schieferöl, Petroleum und Petroleumrückständen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon